Aquarium Wasser trüb: Ursachen + Lösungen

Die Aquaristik ist ein komplexes Thema. Es gibt viel zu beachten und selbst nach Jahren lernst du immer wieder neues kennen. Teilweise treten Probleme auf, die du noch nie zuvor hattest. Solch ein Problem stellt trübes Wasser im Aquarium dar. Ist dein Aquarium Wasser trüb, dann gilt es erst einmal herauszufinden, um welche Art der Wassertrübung es sich handelt.

In der Aquaristik gibt es vier verschiedene Arten der Trübung. Trübes Wasser im Aquarium kann beispielsweise durch Schwebeteilchen auftreten, sie kann milchig sowie grünlich wirken oder durch Huminstoffe bräunlich erscheinen.

Aquarium Wasser mit starker Trübung
Ist dein Aquarium Wasser trüb, dann verdirbt es dir schnell die Freude an diesem Hobby. Damit du nicht die Freude verlierst, zeigen wir dir Heute wie du solch eine starke Trübung wieder weg bekommst und diese in Zukunft vermeidest. | © Sascha & Phil – aquascape-aquaristik.de

Wir können dich erst einmal beruhigen, denn jegliche Art der Wassertrübung, die du in deinem Aquarium vorfindest, werden wir gemeinsam in den Griff bekommen. Es gibt bei jeder Wassertrübung eine Ursache und eine Lösung. Aus diesem Grund erfährst du im heutigen Beitrag, welche Ursachen das Aquarium Wasser trüb erscheinen lassen.


Arten einer Aquarium Wasser Trübung

Trübes Wasser im Aquarium prägt sich ganz unterschiedlich aus. Es gibt Aquarium Wasser, welches durch eine Bakterienblüte milchig erscheint. Eine Algenblüte wiederum färbt das Wasser in einen satten Grünton. Verwendest du Wurzeln als Hardscape oder Soil als Bodengrund, ist eine bräunliche Trübung nicht verwunderlich. Erscheint dein Aquarium Wasser trüb nach Neueinrichtung, dann sind es oftmals Schwebeteilchen, die dir das Leben schwer machen.

Dir sollte bereits aufgefallen sein, dass eine der genannten Verfärbungen bzw. Trübungen sehr nahe an dein Aquarium herankommt. Damit du auch in Zukunft bestmögliche Ergebnisse mit deinem Aquarium erzielst, zeigen wir dir die Ursachen, die zu der jeweiligen Wassertrübung geführt hat.

Aquarium Wasser milchig

Ist dein Aquarium Wasser milchig trüb und es sind keine Schwebeteilchen mit bloßem Auge zu erkennen, dann handelt es sich um eine Bakterienblüte. Eine Bakterienblüte ist grundsätzlich für dein Aquarium nicht schädlich.

Für deine Tiere ist solche eine anfängliche Wassertrübung ungefährlich, jedoch mit zunehmender Trübung steigt auch die Gefahr für deine Tiere. Die Bakterienstämme, welche sich frei im Wasser umherbewegen, benötigen eine große Menge an Sauerstoff. Deine Tiere benötigen ebenfalls Sauerstoff. Dadurch entsteht ein Sauerstoffmangel und deine Tiere drohen zu ersticken.

trübes milchiges Aquarium Wasser durch eine Bakterienblüte
Ist dein Aquarium Wasser trüb milchig, ist dies ein Anzeichen für eine Bakterienblüte. Diese ist ungefährlich für Tiere und Pflanzen, jedoch wird die Sicht ins Aquarium stark eingeschränkt. | © Sascha & Phil – aquascape-aquaristik.de
💡 Hinweis: Bevor wir zu der Lösung dieser Trübung kommen, solltest du erst einmal ein Wasserwechsel durchführen und deinen Filterauslauf so positionieren, dass eine starke Oberflächenbewegung entsteht. Dadurch führst du deinem Aquarium zusätzlich eine große Menge an Sauerstoff zu und die Gefahr für deine Tiere sinkt.

Ursache

Eine milchige Wassertrübung durch eine Bakterienblüte tritt häufig in der Einfahrphase auf. In dieser Phase ist dein Aquarium besonders anfällig gegenüber Algen und Bakterienstämme. Dies ist ganz normal, da sich das mikrobiologische Gleichgewicht in den nächsten Wochen erst einmal finden muss.

Steht dein Aquarium bereits eine längere Zeit und plötzlich bildet sich eine Bakterienblüte aus, kann ein Überangebot von Nährstoffen der Grund des Problems sein. Dieses Überangebot entsteht durch eine zu hohe Dosis an Dünger, eine übermäßige Fütterung der Tiere oder das dahin scheiden von Aquarienbewohnern im Becken.

Ein letzter Grund für eine Bakterienblüte kann schlichtweg die Veränderung der Umwelteinflüsse oder bzw. der Jahreszeiten sein. Durch die sich wechselnden Jahreszeiten unterliegt unser Aquarium Temperaturschwankungen sowie sich verändernden Lichtverhältnissen. Ein plötzliches Einfallen von Sonnenlicht und eine erhöhte Temperatur führen in den meisten Fällen zu einer Bakterienblüte.

💡 Hinweis: Füttere deine Aquarienbwohner nicht mit Obst. Der enthaltende Einfach- und Mehrfachzucker verstärkt das Wachstum der Bakterien in deinem Aquarium. Dadurch ist eine Bakterienblüte kaum noch aufzuhalten.

Lösung

Eine effektive Lösung gegen eine Bakterienblüte stellt ein UVC-Klärer dar. Dieser tötet hin durchschwimmende Mikroorganismen, die unser Aquarium Wasser milchig eintrüben. Dies geschieht mithilfe von UV-Licht.

Durch das Abtöten der Bakterien verringerst du die Anzahl, jedoch schwimmen die abgestorbenen Bakterien weiterhin in deinem Aquarium umher. Aus diesem Grund ist es ratsam einen möglichst großen Wasserwechsel durchzuführen und so die abgestorbenen Bakterien aus dem Wasser zu bekommen.

Das Effektive an dieser Methode ist, dass direkte Bekämpfen der Bakterien. Du hilfst dadurch dein Aquarium die „falschen“ Bakterien zu beseitigen. Die nützlichen Filterbakterien im Bodengrund oder Filter werden hingegen nicht vom UV-Licht beeinflusst.

Eine weitere Methode ist den Bakterien die Nährstoffe zu entziehen. Dies lässt sich durch ein angepasstes Fütterungsverhalten sowie eine reduzierte Düngung der Pflanzen bewerkstelligen. Deine Tiere kommen je nach Art auch ganz gut einige Tage bis wenige Wochen, ohne eine Fütterung aus. Zeitgleich entziehst du den Bakterien ihre Nahrung. Ein Wasserwechsel ist auch bei dieser Methode notwendig, um die abgestorbenen Bakterien aus dem Becken zu holen.

💡 Hinweis: Bei einer starken Bakterienblüte ist ein regelmäßiger Wasserwechsel Pflicht, damit kein Sauerstoffmangel im Becken entsteht. Zudem schwächt ein Wasserwechsel die Bakterienblüte und die Trübung deines Aquarium Wassers nimmt ab.
Lösung Aquarium Wasser milchig

Lösungen im Überblick:

    • Wasserwechsel von bis zu 90%
    • sehr feines Filtervlies einsetzen (täglich wechseln)
    • Aquarium von organisches Resten wie Futter, toten Tieren und abgestorbenen Pflanzen befreien
    • zusätzlicher Sauerstoff über starke Oberflächenbewegung, Luftpumpe mit Sprudelstein oder täglichen Wasserwechsel einbringen
    • UVC-Klärer nutzen

Aquarium Wasser grünlich trüb

Weist dein Wasser eine starke grüne Trübung auf, ist der Übeltäter schnell gefunden. Hier handelt es sich um eine Algenblüte bzw. um Schwebealgen. Diese Algen sind Grünalgen und gehören zu der Gattung Ankistrodesmus, Scenedesmus und Chlorella. Die grünen Schwebealgen setzen sich nicht auf Hardscape, Pflanzen oder der Scheibe ab. Dadurch lässt sich diese Algenart sehr effektiv mit einem Wasserwechseln bekämpfen.

Ursache

Die Ursache einer Algenblüte ist häufig auf ein Ungleichgewicht der Nährstoffe oder auf eine jahreszeitliche Schwankung zurückzuführen. Ein Ungleichgewicht der Nährstoffe ist keine Seltenheit, wenn eine CO2-Anlage im Einsatz ist. Durch die Zugabe von CO2 benötigen Pflanzen mehr Nährstoffe.

Hast du nach der Zugabe von CO2 vergessen die Nährstoffe anzupassen und deine Düngung umzustellen, gerät das Aquarium schnell aus dem Gleichgewicht. Auch eine Überdosis durch Flüssigdünger schadet dem Aquarium und bringt es aus dem Gleichgewicht.

Die jahreszeitlich aufkommenden Schwankungen lassen sich mit einfachen Mitteln ausgleichen. Bist du dir nicht sicher, ob es wirklich an den jahreszeitlich aufkommenden Schwankungen liegt, dann kontrolliere in regelmäßigen Abständen dein Aquarium und achte explizit auf einfallendes Sonnenlicht oder Temperaturschwankungen vom Wasser.

Lösung

Eine Algenblüte, die das Aquarium Wasser trüb färbt, lässt sich mit einem UVC-Klärer effektiv bekämpfen. Dieser tötet die Algen mithilfe von UV-Licht ab. Dafür sollte das Wasser möglichst lange in Kontakt mit dem UVC-Klärer stehen. Aus diesem Grund empfehlen wir dir den UVC-Klärer an eine separate Pumpe anzuschließen. Die Pumpe sollte einen regelbaren Durchfluss aufweisen, der sehr gering eingestellt wird. Dadurch gelangen die Algen möglichst lange mit dem UV-Licht in Kontakt und die Effizienz steigt rapide an.

Eine weitere Möglichkeit, dass sich nicht das Aquarium Wasser trüb färbt, besteht in einer Dunkelkur. Bei einer Dunkelkur wird das Aquarium für 7 bis 14 Tage komplett verdunkelt. Das bedeutet, es wird keine Beleuchtung angeschaltet und das Aquarium wird mithilfe von Pappe, einer dichten Decke, einem großen Karton oder anderen Hilfsmitteln vor jeglichem Lichteinfall geschützt. Das hindert die Algen und alle anderen Pflanzen an der Fotosynthese. Dadurch entziehst du den Algen eine wichtige Lebensgrundlage und sie sterben ab.

Besitzt du Stängelpflanzen oder besonders anspruchsvolle Arten, dann solltest du diese Kur nicht länger als 7 Tage durchführen.

💡 Hinweis: Ob Dunkelkur oder UVC-Klärer, sorge bei einer Algenblüte immer für genug Sauerstoff im Aquarium. Zudem solltest du vor der Bekämpfung der Algen ein Wasserwechsel durchführen. Dieser sollte zu mindestens 50% ausfallen. Dadurch fügst du deinem Aquarium eine große Menge an Sauerstoff hinzu und schwächst die Algenplage bereits ab. Nach der Dunkelkur oder dem Einsatz eines UVC-Klärers solltest du abschließend einen möglichst großen Wasserwechsel von bis zu 90% durchführen. Dadurch entfernst du die abgestorbenen Algen und senkst die biologische Belastung für dein Becken.
Lösung Aquarium Wasser grünlich trüb

Lösungen im Überblick:

    • Menge der Fütterung senken
    • Düngung anpassen/überdenken
    • Dunkelkur durchführen
    • Wasserwechsel von bis zu 90%
    • UVC-Klärer nutzen
    • Filter gründlich reinigen
    • feines Filtervlies einsetzen

Aquarium Wasser bräunlich/gelblich trüb

Eine bräunliche, gelbliche oder goldene Trübung im Aquarium wird durch Huminsäuren, Gerbstoffe oder Tannine hervorgerufen. Diese befinden sich überwiegend im frischen Wurzelholz oder Aquarium Soil. Bei den Huminsäuren handelt es sich um einen natürlichen Stoff, welcher den Tieren und Pflanzen nicht schadet. Im Gegenteil, Huminsäuren stärken das Immunsystem der Fische und sind sehr förderlich für dein Aquarium.

Aquarium Wasser trüb, bräunlich durch Gerbstoffe
Weist dein Aquarium eine starke bräunliche Trübung auf, dann kein Grund zur Sorge. Gerbstoffe sind dafür verantwortlich und sind für deine Tiere vollkommen ungefährlich. Die enthaltenden Huminsäuren vitalisieren deine Fische und stärken ihr Immunsystem. Solch eine Trübung ist dadurch sogar förderlich für dein Aquarium. | © Sascha & Phil – aquascape-aquaristik.de
💡 Anmkerung: Die Gerbstoffe färben dein Wasser eher bernsteinfarbig und nicht trüb. Dieser Look kann bei einer guten Dosierung sehr Charmant wirken und die Farbenpracht einiger Fischarten hervorheben.

Ursache

Ein Aquarium, welches eine bräunliche Färbung aufweist, besitzt einen hohen Anteil an Huminsäuren. Diese werden über frisches Wurzelholz, Blättern oder Erlenzapfen in das Aquarium eingebracht. Auch Aquarium Soil kann einen hohen Anteil an Huminsäuren besitzen und so dein Aquarium Wasser trüb färben.

Lösung

Möchtest du trotz der Vorteile von Huminsäuren die bräunliche Verfärbung entfernen, dann gibt es einen sehr effektiven Weg. Dieses Hilfsmittel heißt Seachem Purigen und wird einfach in deinem Filter platziert. Das Seachem Purigen besteht aus Makro-porösem synthetischem Polymeren, welche jegliche Verfärbung aus dem Aquarium entfernt. Doch nicht nur Verfärbung, sondern auch andere lösliche Stoffe wie bspw. Eiweiße und einige Schadstoffe werden mithilfe dieses Filtermaterials aus dem Wasser entfernt.

Eine weitere Möglichkeit stellen häufige Wasserwechsel dar. Diese werden durchgeführt, um einen Großteil der Huminstoffe aus dem Wasser zu entfernen. Die Wurzel, die dafür verantwortlich ist, wird jedoch in Zukunft weiterhin Huminstoffe abgeben und so immer wieder dein Aquarium verfärben bis die Wurzel keine Gerbstoffe mehr an das Wasser abgibt.

Lösung Aquarium Wasser bräunlich/gelblich trüb

Lösungen im Überblick:

    • Wurzeln vor dem Einsetzen ins Aquarium wässern und abkochen
    • Seachem Purigen einsetzen
    • auf Laub und Erlenzapfen verzichten
    • regelmäßige Wasserwechsel

Aquarium Wasser trüb durch Schwebeteilchen

Schwebeteilchen sind die wohl häufigste Ursache für ein trübes Aquarium Wasser. Die Schwebeteilchen sind deutlich im Wasser sichtbar und setzen sich bei einem stark verunreinigten Aquarium auf dem Hardscape und den Pflanzen ab.

Grundsätzlich sind Schwebeteilchen für deine Aquarienbewohner nicht schädlich, jedoch stören sie erheblich den Anblick auf das Aquarium. Außerdem wird die Trübung durch Schwebeteilchen nicht von alleine verschwinden, weshalb ein Handeln von dir zwingend erforderlich ist.

trübes Aquarium Wasser, wofür Schwebeteilchen verantwortlich sind
Sind Schwebeteilchen für eine Trübung im Aquarium verantwortlich, lohnt es sich das Aquarium genauer anzuschauen. Die Schwebeteilchen sind häufig mit bloßem Auge erkennbar und lassen sich durch ein feines Filtervlies leicht aus dem Wasser filtern. Sind keine Schwebeteilchen erkennbar, handelt es sich um eine Bakterienblüte. | © Sascha & Phil – aquascape-aquaristik.de

Ursache

Die Ursache, dass dein Aquarium Wasser trüb erscheint, sind häufig verunreinigte Bodengründe, wie Aqauriumsand oder Aquariumkies. Diese sollten grundsätzlich vor dem Einsatz im Aquarium einmal durchgewaschen werden. Auch bereits vorgewaschener Sand oder Kies besitzen durch den Transport oder der Lagerung jede Menge Verunreinigung.

Ein weiterer Grund für eine Wassertrübung durch Schwebeteilchen sind grabende und grundelnde Fische. Diese wirbeln den feinen Sand immer wieder auf und erzeugen so eine Trübung im unteren Bereich des Beckens.

Lösung

Um eine Verunreinigung vom Wasser zu verhindern, ist es ratsam den Sand oder Kies vor dem Einsatz im Aquarium gründlich per Hand zu waschen. Dies gilt auch für bereits vorgewaschenen Sand/Kies, da dieser durch lange Transportwege oder mangelnde industrielle Reinigung einen hohen Anteil von Feinstaub aufweist.

Schwimmen die Schwebeteilchen bereits im Aquarium umher, hilft eine mechanische Reinigung über ein Filtervlies. Ein Vlies sorgt für ein absolutes klares Wasser und bindet jegliche Schwebeteilchen an sich. Da sich bei einer starken Wassertrübung das Filtervlies sehr schnell zusetzt, ist es ratsam den Durchfluss seines Filters im Auge zu behalten. Nach spätestens 24 Stunden solltest du das Vlies gegen ein neues austauschen. Diesen Vorgang wiederholst du bis die Trübung verschwindet.

Sind grabende oder grundelnde Fische für die Trübung verantwortlich, bleibt dir nicht viel übrig außer die Trübung zu ertragen. Du kannst die Trübung durch feine Filterschwämme und häufiges reinigen deines Filters bekämpfen, jedoch ist dies sehr aufwendig.

💡 Hinweis: Versuche bei grabenden und grundelnden Fischen die Strömung in deinem Aquarium so anzupassen, dass die Trübung möglichst Richtung Boden gedrückt wird. Dadurch entsteht die Trübung hauptsächlich kurz über den Boden und wird etwas abgeschwächt. Vollständig lässt sich diese Trübung jedoch nicht verhindern.
Lösung Aquarium Wasser bräunlich/gelblich trüb

Lösungen im Überblick:

    • regelmäßige Wasserwechsel
    • Filter reinigen
    • feines Filtermaterial wie Vlies einsetzen
    • Strömung anpassen
    • flüssige Filtermedien verwenden, die Schwebeteilchen binden
    • Bodengrund vorwaschen und vorsichtig einfüllen

Trübung vorbeugen/Präventivmaßnahmen

Um Aquarium Wasser Trübungen effektiv vorzubeugen, ist eine effektive mechanische Filterung über einen sinnvollen Filteraufbau und Bodengrundaufbau essenziell. Dies erzeugt ein stabiles Ökosystem, welches keine Bakterien- oder Algenblüte zulässt. Ein gut strukturierter Filteraufbau unterstützt nicht nur das Ökosystem im Aquarium, sondern filtert zusätzlich entstehende Schwebeteilchen aus dem Wasser und hält es damit glasklar.

Weiterhin sollte deine Düngung vom Aquarium an die Bedürfnisse deiner Pflanzen angepasst werden. Eine zu hohe Dosis an Nährstoffen sorgt nicht nur für eine Trübung im Becken, sondern ebenfalls für eine Vielzahl an Algen.

💡 Empfehlung: Um für alle Trübungen gut gewappnet zu sein, empfehlen wir dir Seachem Purigen. Durch die spezielle Zusammensetzung wird das Wasser glasklar. Zudem muss dieses Filtermaterial nur alle paar Monate ausgewechselt bzw. gereinigt werden. Dadurch erhältst du ein besonders effizientes Filtermaterial, welches wiederverwendbar ist und dich stets bei jeglichen Trübungen unterstützt.

Wenn das Aquarium Wasser trüb ist, eignet sich für die meisten Trübungsarten ein UVC-Klärer. Jedoch solltest du einen UVC-Klärer nie zu lange einsetzen. Das UV-Licht zerstört die Chelatbindungen der Nährstoffe deines Flüssigdüngers. Bei einem zu langen Einsatz eines UVC-Klärers, erleiden deine Pflanzen früher oder später an einem Nährstoffmangel.

Aus diesem Grund solltest du den Einsatz auf maximal zwei Wochen begrenzen und danach eine Pause von mindestens einer Woche einlegen. In dieser Zeit solltest du deine Pflanzen mit Flüssigdünger wieder aufpäppeln. Benutzt du Soil als Bodengrund, ist der Effekt auf die Nährstoffe eines UVC-Klärers nicht bemerkbar. Der hohe Nährstoffanteil im Bodengrund versorgt deine Pflanzen mit ausreichend Nährstoffen, auch ohne eine zusätzliche Düngung und trotz der Verwendung eines UVC-Klärers.


Fazit

Fazit für ein trübungsfreies Aquarium

Die Trübung von Aquarium Wasser kann eine Vielzahl an Ursachen haben. Pflegst du dein Aquarium regelmäßig, führst Wasserwechsel durch und fütterst deine Tiere mit bedacht, musst du trübes Wasser im Aquarium nicht fürchten.

In der Einfahrphase ist eine Trübung gänzlich normal und alles andere als schädlich. Versuche einen kühlen Kopf zu bewahren und die Lage zu analysieren. Schaue dir die Trübung genau an und plane deine Schritte. Eine Dunkelkur und ein UVC-Klärer ist für die meisten Trübungen eine einfache und effektive Lösung.

Seachem Purigen hilft dir ebenfalls dabei die Trübung im Aquarium unter Kontrolle zu bekommen und unterstützt dein Aquarium zusätzlich mit einer Menge praktischer Funktionen.

ⓘ Werbehinweis: Alle Inhalte auf dieser Webseite werden unabhängig erstellt. Dabei verlinke ich auf ausgewählte Online-Shops, von denen ich ggf. eine Vergütung erhalte. Mehr Infos.

Unser Anspruch: Wir empfehlen und bewerten nur Produkte, die wir inhaltlich und fachlich beurteilen und empfehlen können. Dabei werden eingeschränkte oder individuelle Empfehlungen zusätzlich erläutert. Wenn wir einzelne Produkte selbst getestet haben, dann wird das an entsprechender Stelle eindeutig kenntlich gemacht.

Vielen Dank für Deine Unterstützung!
Sascha & Phil
Letzte Artikel von Sascha & Phil (Alle anzeigen)

Autor: Sascha & Phil

Wir sind Sascha Gehrer & Phil Sieber aus dem wunderschönen Erfurt. Zusammen betreiben wir die Webseite über Aquascaping und Aquaristik. Auf unserer Webseite findest du ausführliche Informationen über verschiedenste Teilbereiche der Aquaristik. Aufgrund unserer langjährigen Erfahrung möchten wir dir Tipps und Tricks rund um das Thema Aquascaping und Aquaristik mit auf den Weg geben.