Bio CO2-Anlage: Günstiger Einstieg in die CO2-Düngung!

Der Einstieg in die Welt der CO2-Düngung ist nicht immer leicht. Dieser ist kostspielig, kompliziert und kann gefährlich für Aquarienbewohner enden. Dabei gibt es mehrere Varianten einer CO2-Anlage. Eine Bio CO2-Anlage soll einem den Einstieg vereinfachen. Versprochen wird ein günstiger und ungefährlicher Einstieg in die Welt der CO2-Düngung.

Alles was für den Betrieb solch einer Bio CO2-Anlagen nötig ist, sind Haushaltswaren wie Hefe und Zucker. Doch das klingt doch alles zu schön um war zu sein, oder?

Eine stehende Bio CO2-Anlage, die mit ienm schwarzen Schlauch verbunden ist
Eine Bio CO2-Anlage ist äußerst kompakt. Diese lässt sich mühelos an unzählige Orte positionieren. | © Sascha & Phil – aquascape-aquaristik.de

Wir zeigen dir, worauf es vor dem Kauf zu achten gilt, wie das Prinzip der CO2-Gewinnung funktioniert und welche Gefahren trotz allem Bestehen bleiben.


Was ist eine Bio CO2-Anlage

Eine Bio CO2-Anlage ist dafür da, um die Aquarienpflanzen tagsüber mit genügend CO2 zu versorgen. Das CO2 fördert das Wachstum. Zudem senkt das CO2 den pH-Wert, was sich positiv auf das Aquarium und die Fische auswirkt.

Vor- und Nachteile im Überblick

Alle Vor- und Nachteile einer Bio CO2-Anlage auf einem Blick

Vorteile:

    • Günstig in der Anschaffung
    • Unterhaltung der Anlage ist simpel

Nachteile:

    • nicht regelbar
    • regelmäßige Wartung notwendig
    • Temperatur abhängig
    • nicht mit allen Diffusoren kompatibel

Aufbau einer Bio CO2-Anlage

💡 Tipp: Eine Bio CO2-Anlage besitzt einen ähnlichen Aufbau wie eine Druckgas-CO2-Analge.

Die Bio CO2-Anlage enthält einen Druckbehälter, CO2 feste Schläuche und einen Diffusor. Der größte Unterschied besteht in der Regelbarkeit und Gewinnung des CO2.

Funktionweise einer Bio CO2-Anlage

Damit eine Bio CO2-Anlage Kohlenstoffdioxid produziert wird, werden Hefebakterien benötigt. Diese Hefebakterien wandeln eine zuckerhaltige Lösung in Bio CO2 um. Dieser Prozess kann nicht angehalten werden. Es resultiert daraus eine nicht regulierbare Steuerung des Bio CO2.

Die zuckerhaltige Lösung kann selbst erzeugt werden. Im Internet finden sich zu diesem Thema Hunderte Rezepte.

Die Kombination aus Hefe, Zuckerwasser und Tortenguss schafft es, eine relativ konstante Erzeugung von Bio CO2 bereitzustellen. Durch die zähe Masse, die so entsteht, kann die Hefe sich Schicht für Schicht durcharbeiten. Die so entstehende Menge an CO2 ist verhältnismäßig klein und reicht für Aquarien bis 60 Liter aus. Für kleine Aquarien unter 20 Liter kann die Menge an CO2 gefährlich enden.

💡 Tipp: Benutze zu einer Bio CO2-Anlage zwingend einen CO2-Dauertest. Dieser signalisiert den gelösten CO2-Wert im Wasser. Dadurch lassen sich gefährliche Situationen schnell entschärfen.

Durch eine dauerhafte Produktion von Bio CO2 baut sich ein geringer Druck auf. Dieser liegt unter einem Bar und ist somit ungefährlich. Da der vorhandene Druck so gering ausfällt, kommt ein spezieller Niederdruck Diffusor zum Einsatz. Klassische CO2-Diffusoren benötigen ein Druck über 1,7 Bar und sind nur für Druckgas-CO2-Anlagen zu empfehlen.

Eine Bio CO2-Anlage selbst bauen

Durch den niedrigen Druck kann eine Bio CO2-Anlage spielend leicht nachgebaut werden. Eine druckfeste Hartplastik Flasche dient als Druckbehälter. In den Deckel wird ein Loch gebohrt und in diesem wird der CO2-Schlauch mithilfe einer Heißklebepistole befestigt. Alles, was nun noch benötigt wird, ist ein Niederdruck Diffusor.

Wer den Aufwand in Kauf nimmt, kann einiges an Geld sparen. Wirklich hübsch sehen solche Kreationen leider nicht aus. Für unter 30€ lassen sich fertige Sets erwerben. Diese sehen solide aus und lassen sich gut reinigen.

Standort einer Bio CO2-Anlage

Eine Bio CO2-Anlage ist nur begrenzt regelbar. Der Standort spielt bei solch einer Anlage eine entscheidende Rolle.

Ein warmer Standort fördert den chemischen Prozess der Hefebakterien. Dadurch wird das CO2 schneller erzeugt. Hingegen ein kalter Standort den Prozess verringert. Die so entstehende Menge an CO2 bleibt bei beiden Standort gleich.

Der Standort in einem Unterschrank ist optimal, falls eine schnelle CO2-Produktion benötigt wird. Durch die Kombination aus Dunkelheit und Wärme herrscht für die Hefebakterien ein optimales Klima im Unterschrank. Die Produktion von CO2 wird beschleunigt.

Ein kühler Standort auf einem Fensterbrett ohne Sonneneinstrahlung verlangsamt den Prozess. Dies wird bei kleinen Aquarien bevorzugt. Die entstehende Menge an CO2 muss dauerhaft kontrolliert werden, um Schäden an Aquarienbewohnern und dem Becken zu vermeiden.

Wird eine zu geringe Menge angezeigt. Verändere den Standort an einen dunklen und warmen Ort. Eine zu hohe Konzentration hingegen verlangt nach einem kühlen und hellen Standort der Bio CO2-Anlage.


Bio CO2-Anlage kaufen: Darauf gilt es zu achten!

Bio CO2-Anlagen sind in der Anschaffung preiswert. Das macht es außerordentlich schwierig, qualitativ hochwertige Anlagen ausfindig zu machen. Der Lieferumfang spielt ebenfalls eine große Rolle.

In den folgenden Aspekten zeigen wir dir, worauf du bei einem Kauf besonder achten musst.

Ausstattung

Ein klassischer Lieferumfang setzt sich aus einem Druckbehälter und einem druckfesten CO2-Schlauch zusammen. Leider hören hier die Gemeinsamkeiten zwischen den Lieferumfängen bereits auf.

Ein Niederdruck Diffusor und eine vorgefertigte Mischung aus Hefe und Zucker kann den Start vereinfachen und sollten im Lieferumfang enthalten sein. Falls dies nicht der Fall ist, erkundigen dich im Anschluss unverzüglich über Niederdruck-Diffusoren.

Ein Blasenzähler wird nicht benötigt, da die Menge an CO2 nicht reguliert werden kann. Zur Kontrolle des CO2 Wertes im Wasser sollte ein CO2-Dauertest hinzugezogen werden.

Umfangreiche Sets liegen Isolationsbehälter bei. Ein solcher Behälter führt durch seine isolierenden Eigenschaften zu einer konstanten Temperatur im Druckbehälter der Bio CO2-Anlage. Dadurch kann die CO2-Erzeugung konstanter gestaltet werden.

Eine günstige Bio CO2-Anlage von JBL mi Diffusor, Druckluftschlauch, eine Flasche als Druckluftbehälter und ein Gemisch aus Hefe und Zucker
Im Lieferumfang dieser Bio CO2-Anlage warenist ein Diffusor, Druckluftschlauch, eine Flasche als Druckbehälter und ein Gemisch aus Hefe und Zucker enthalten. | © Sascha & Phil – aquascape-aquaristik.de

Diffusor

Ein geeigneter CO2-Diffusor muss explizit für Bio CO2-Anlagen ausgeschrieben sein. Klassische CO2-Diffusoren aus Edelstahl oder Glas können oftmals nicht benutzt werden. Diese benötigen einen Arbeitsdruck über 1,7 Bar.

Bio CO2-Anlagen erreichen diesen Druck nicht. Aus diesem Grund werden Niederdruck Diffusoren benötigen. Diese kommen mit einem Arbeitsdruck von ungefähr 0,3 Bar aus.

Der Nachteil an diesen Diffusoren ist die Effektivität der Zerstäubung von CO2. Diese fällt vergleichsweise gering aus. Durch die großen Blasen wird das CO2 uneffizient ins Aquarium gegeben und benötigt eine lange Zeit, bis die Blasen sich im Wasser lösen können.

Größe des Aquariums

Die erzeugte Menge an CO2 einer Bio CO2-Anlage, fällt um ein Vielfaches geringer als zu einer Druckgas-CO2-Anlage aus. Dennoch reicht die erzeugte Menge aus, um ein 60 L Aquarium ausreichend mit CO2 zu versorgen.

Für kleine Aquarien bis 20 L ist jedoch Vorsicht geboten. Die erzeugte Menge an CO2 stellt für solch kleine Becken eine Gefahr dar. Für diese Aquarien ist eine Bio CO2-Anlage nicht genug regelbar und würde eine Überdosis an CO2 bekommen.

Mit ein paar Tricks ist dies zwar kein Problem, jedoch steigt hier der finanzielle sowie zeitliche Aufwand enorm. Hierbei kann zwischen einem Magnetventil und dem täglichen Manuellen herausziehen des Diffusors gewählt werden.

Mithilfe eines Magnetventils lässt sich solch eine Anlage automatisieren. Tagsüber ist es geschlossen und das CO2 gelangt ins Becken. Nachts hingegen benötigt das Aquarium kein zusätzliches CO2, weshalb das Magnetventil sich öffnet und über ein T-Stück das CO2 in die Atmosphäre geleitet wird.

Die andere Methode wäre, dies manuell zu erledigen. Dafür ziehst du den Niederdruck Diffusor, sobald die Beleuchtung ausgeht, aus dem Aquarium. Als praktisch können diese beiden Methoden nicht bezeichnet werden, da CO2 verschwendet wird.

Der Druckbehälter darf auf keinen Fall zugedreht oder abgeklemmt werden. Das CO2 muss dauerhaft entweichen, da die Druckbehälter für einen hohen Druck nicht ausgelegt sind. Dieser kann bei einer dauerhaften Produktion durch die Hefebakterien durchaus entstehen. Hier würde Explosionsgefahr herrschen.

Reinigung

Das aufwendige Reinigen eines CO2-Diffusors mag wegfallen. Das Reinigen des Druckbehälters kommt jedoch hinzu.

Aus diesem Grund sollte der Druckbehälter eine möglichst große Öffnung besitzen. Dadurch kann die Reinigung mit einem Küchenschwamm oder einem Lappen erfolgen.

Eine Flaschenbürste ist ebenfalls ein nützlicher Helfer zum Reinigen des Behälters. Dies schafft es selbst an unerreichbare Stellen zu gelangen und diesen gründlich zu reinigen.

Isolierung

Die Effektivität einer Bio CO2-Anlage wird stark von Umwelteinflüssen beeinflusst. Durch eine hohe Temperatur erfolgt der chemische Prozess zügiger.

Die Positionierung auf einer Heizung beeinflusst die Produktion von CO2 deshalb positiv. Ein kalter Druckbehälter sorgt für einen langsameren Prozess. Dies hat einen negativen Einfluss auf die CO2-Produktion.

Um die Temperaturschwankung einer Bio CO2-Anlage so gering wie möglich zu halten, werden Isolationsbehälter eingesetzt. Diese werden über den Druckbehälter gestülpt und halten die Temperatur konstant.

Zusätzlich wird der Druckbehälter verdunkelt. Dies wirkt sich ebenfalls positiv auf die CO2-Produktion aus. Falls der Kauf eines Isolationsbehälters möglich ist, raten wir dir dazu, diesen zu bestellen. Dadurch erzielst du bessere Ergebnisse mit einer Bio CO2-Anlage.


Fazit

Fazit: Ein einfacher und sicherer Einstieg

Eine Bio CO2-Anlage weist viele Vor- und Nachteile auf. Trotzdem können wir jeden eine Bio CO2-Anlage empfehlen.

Der Einstieg in die CO2-Düngung wird durch die geringen Anschaffungskosten stark vereinfacht. Ein Ausprobieren über ein paar Wochen ist mit solche einer Anlage kein Problem.

Eine langfristige Lösung stellt solch eine Anlage nicht dar. Das eingesparte Geld gegenüber einer Druckgas-CO2-Anlage wird mit Arbeitszeit aufgewogen.

Eine Bio CO2-Anlage ist für Neueinsteiger die richtige Wahl. Für unter 30 Euro gibt es gute Komplettsets, die einen schnellen Start ermöglichen.

Beachte zum Wohle deiner Aquarienbewohner auf den gelösten CO2-Gehalt im Wasser. Dieser sollte immer in einem für Tiere gut verkraftbaren Bereich liegen. Ist diese Voraussetzung erfüllt, hindert dich nichts mehr daran ein üppigen Pflanzenwachstum anzuregen.

Sammel mithilfe einer Bio CO2-Anlage Erfahrung, um im späteren Verlauf auf eine Druckgas-CO2-Anlage umzusteigen.

Das große Bio CO2-Anlagen FAQ

Während der Recherche ergaben sich folgende Fragen, die wir dir nicht vorenthalten wollen:

Wann ist eine Bio CO2-Anlage sinnvoll?

Eine Bio CO2-Anlage wird sinnvoll, solange keine andere Art von CO2 zugeführt wird. Durch zusätzliches Düngen von CO2 wird das Pflanzenwachstum gefördert. Ein stabiles biologisches Gleichgewicht stellt sich ein und der pH-Wert senkt sich auf ein für die Tiere angenehmes Klima.

Welchen Diffusor für Bio CO2-Anlagen?

Für Bio CO2-Anlagen empfiehlt sich der Einsatz von Niederdruck-Diffusoren. Diese benötigen einen geringen Arbeitsdruck von 0,3 Bar. Dies ermöglicht den Einsatz an Bio CO2-Anlagen.

Wie lange hält eine Bio CO2-Anlage?

Eine Bio CO2-Anlage hält je nach Druckbehältergröße ungefähr 3-8 Wochen. Durch Umwelteinflüsse wie Temperatur und Lichteinwirkung kann dieser Zeitraum etwas variieren. Ein Zeitraum von 4 Wochen ist mit dem richtigen Rezept und Standort mit jeder Anlage möglich.

ⓘ Werbehinweis: Alle Inhalte auf dieser Webseite werden unabhängig erstellt. Dabei verlinke ich auf ausgewählte Online-Shops, von denen ich ggf. eine Vergütung erhalte. Mehr Infos.

Unser Anspruch: Wir empfehlen und bewerten nur Produkte, die wir inhaltlich und fachlich beurteilen und empfehlen können. Dabei werden eingeschränkte oder individuelle Empfehlungen zusätzlich erläutert. Wenn wir einzelne Produkte selbst getestet haben, dann wird das an entsprechender Stelle eindeutig kenntlich gemacht.

Vielen Dank für Deine Unterstützung! 💚
Sascha & Phil
Letzte Artikel von Sascha & Phil (Alle anzeigen)