Aquarium Kühler selber bauen: So gelingt es Dir!

Möchtest du dein Aquarium kühlen, so hast du vielleicht schon einmal mit dem Gedanken gespielt, einen Aquarium Kühler selber bauen zu wollen. Dieses Vorhaben ist überraschend leicht umzusetzen und im Prinzip kann jeder einen Aquarium Kühler selber bauen.

Alles, was du für den Bau benötigst, ist ein einfacher USB Lüfter und ein wenig handwerkliches Geschick. Schlussendlich erhältst du einen Aquarium Kühler, der entweder über eine Powerbank oder direkt aus der Steckdose betrieben werden kann.

Aquarium kühler selber bauen, um deinen Pflanzen und Tieren eine geeignete Temperatur zu gewähren.
Ein Aquarium Kühler selber bauen, ist ein ambitioniertes Projekt, worauf du im Nachhinein stolz sein kannst. Dennoch hängt auch viel von deinem handwerklichen Geschick und deinem Budget ab. In vielen Fällen ist der Kauf eines fertigen Aquarium Kühlers die bessere Wahl. | © User20678629 – Designed by Freepik

Damit auch du einen Aquarium Kühler selber bauen kannst, möchten wir dir im nachfolgenden Text eine Anleitung mit an die Hand geben. In dieser Anleitung wirst du eine übersichtliche Auflistung der Materialien sowie Werkzeuge erhalten und zudem stellen wir dir mehrere Möglichkeiten vor, wie dein Aquarium Lüfter später einmal aussehen kann.

Weiterlesen …

Aquarium kühlen: So gewinnst Du gegen die Wärme!

Dein Aquarium kühlen und somit eine angenehme Wassertemperatur für deine Tiere zu erzielen, gehört an heißen Sommertagen einfach dazu. Gerade in einer Dachgeschosswohnung gibt es kaum noch einen kühlen Rückzugsort und selbst die Nacht kann durch die erhöhte Temperatur zu einer Qual werden. Doch nicht nur wir Menschen leiden unter den erhöhten Temperaturen.

Das Aquarium kühlen ist für Pflanzen und Fische in diesem Aquarium essenziell. Weiterhin sind Neons im Aquarium.
Dein Aquarium kühlen zu wollen, ist äußerst löblich. Gerade im Sommer steigt neben der Raumtemperatur auch gerne einmal die Wassertemperatur mit an. Dies kann deinen Tieren stark zusetzen, weshalb es notwendig ist dein Aquarium zu kühlen. | © Sandipruel – Designed by Freepik

Deine Aquarienbewohner haben genauso mit einer erhöhten Wassertemperatur zu kämpfen. Aus diesem Grund solltest du an heißen Sommertagen dein Aquarium kühlen. Die Kühlung im Aquarium kannst du dabei auf verschiedene Art und Weise realisieren. Von Hausmitteln bis hin zu professionellen Kühlaggregaten ist alles dabei. Welche Methode die beste ist und wie du dein Aquarium effektiv kühlen kannst, erfährst du jetzt.

Weiterlesen …

Bartalgen bekämpfen: So gelingt es Dir!

Algen treten in der Aquaristik zu unterschiedlichen Phasen auf und sind häufig ein Indikator, für ein Ungleichgewicht oder Überschuss an Nährstoffen. Bartalgen, Pinselalgen, Fadenalgen, Grünanlagen und Blaualgen, sind nur ein paar wenige von dem breiten Spektrum, welches dich in deinem Aquarium erwarten kann.

Bartalgen im Aquarium
Auf diesem Bild siehst du ein stark befallenes Aquarium. Hier sind Bartalgen, Pinselalgen, Grünalgen sowie Fadenalgen vertreten und im ganzen Becken verteilt. Dennoch haben wir selbst dieses Aquarium wieder hinbekommen und von Algen gab es keine Spur mehr. Dies ist kein Hexenwerk und das kannst du auch. | © Sascha & Phil – aquascape-aquaristik.de

In diesem Artikel möchten wir uns auf die Bartalgen fokussieren. Diese gehören zu der Gruppe der Rotalgen und können einen gut auf Trab halten. Dennoch können wir dich beruhigen, denn wie bei jeder Algenart, lassen sich auch Bartalgen erfolgreich und nachhaltig bekämpfen.

Weiterlesen …

Osmosewasser: Viele Vorteile für Deine Fische!

Vielleicht hast du vom sogenannten Osmosewasser bereits schon einmal im Biologie Unterricht gehört. Das mag mitunter schon eine Weile her sein; also was war Osmose nochmal? Und warum benötigst du diesen längst verdrängten Begriff aus der Schule nun für dein Aquarium?

Osmoseanlage, die Osmosewasser produziert.
Eine Osmoseanlage erzeugt für dich das Osmosewasser. Osmosewasser besitzt zahlreiche Vorteile und kann nicht nur deinem Aquarium eine große Hilfe sein. Auch im Alltag kann Osmosewasser sehr hilfreich sein und dir einige Vorteile bieten. Was dir Osmosewasser zu bieten hat und ob es sich wirklich lohnt, zeigen wir dir jetzt. | © Megafilm – Designed by Freepik

Kleiner Spoiler vorab: Osmosewasser hat viele Vorteile gegenüber dem herkömmlichen Leitungswasser, welches du wahrscheinlich für dein Aquarium benutzt – richtig geraten?
Also nimm dir gern die paar Minuten für den Beitrag Zeit, und hole dir dein Schulwissen noch einmal zurück – deine Fische und Pflanzen könnten es dir danken.

Weiterlesen …

pH-Wert Aquarium: Ein unerlässlicher Fakor!

Wenn du ein langjähriges, lebendiges und fröhliches Aquarium besitzen möchtest, das als ein schönes Zuhause für deine Lieblingsfische dient, gibt es unerlässliche Faktoren, auf die du achten solltest. Unter anderem zählt dazu der sogenannte pH-Wert des Wassers im Aquarium. Aber was ist der pH-Wert überhaupt?

Teststreifen für die Ermittlung pH-Wert Aquarium.
Der pH-Wert im Aquarium ist für all deine Aquarienbewohner ein bedeutungsvoller Wert. Einige Fischarten reagieren sehr sensibel auf einen schwankenden pH-Wert. Was den pH-Wert beeinflusst und wie du ihn stabilisieren kannst, erfährst du in diesem Beitrag. | © Sascha & Phil – aquascape-aquaristik.de

Sicherlich hast du schon einmal vom pH-Wert unserer menschlichen Haut gehört. Dieser liegt bei ca. 5,5. Nur was genau heißt das? Nicht nur für uns Menschen ist dieser chemische Wert von Bedeutung, sondern auch für unser Aquarium. Inwiefern der pH-Wert das Leben deines Aquariums beeinflusst, wie du den perfekten pH-Wert im Aquarium erreichst und auch beibehältst, erfährst du im folgenden Beitrag!

Weiterlesen …

Pinselalgen im Aquarium: So haben Sie keine Chance!

So mancher Auqarienbesitzer hatte damit schon einmal zu kämpfen: Pinselalgen. Haben sich diese Pinselalgen erst einmal im Aquarium festgesetzt, ist es schwer, die unliebsamen Bewohner wieder zu entfernen. In diesem Beitrag klären wir dich zunächst auf, wie es überhaupt dazu kommen konnte, dass die Pinselalgen entstanden sind. Und natürlich auch, wie du sie schnellstmöglich bekämpfen kannst und ihnen vorbeugst.

Pinselalgen in einem kleinen 55L Aquarium
In diesem Aquarium halten uns einige Algenarten ganz schön zum Narren. Neben Fadenalgen findet man hier auch Pinselalgen wieder. Dennoch haben wir den Kampf mittlerweile gewonnen und wir wollen dir heute zeigen, wie du das auch hinbekommst. | © Sascha & Phil – aquascape-aquaristik.de

Weiterlesen …

Barschpflanzen: Was Du wissen solltest!

Zu einem schönen Aquarium gehören ein paar gepflegte Wasserpflanzen. Leider fressen oder zerlegen einige Aquarientiere die Pflanzen, aber nicht alle. Genau diese Ausnahmen werden als „Barschpflanzen“ umschrieben. Dieses hat den Grund, dass typische Buntbarsche, auch Cichliden genannt, sämtliche Wasserpflanzen abfressen. Während der Mensch in der Aquaristik Pflanzenarten nach Lust und Laune einsetzt, können sich in Gewässern mit vielen Cichliden nur schnell wachsende oder besonders robuste Pflanzen durchsetzen. Letztere sind dann wieder für die Aquaristik interessant.

Barschpflanzen in einem Aquarium für Welse
In diesem Aquarium sind auf Grunde der fehlenden Welse keinerlei Barschpflanzen. Dennoch würden sich die Welse durch das Wurzelholz, ebenfalls sehr wohlfühlen und gehört unserer Meinung nach zu einem absoluten Must-have für alle Besitzer von Welsen. | © Sascha & Phil – aquascape-aquaristik.de

Weiterlesen …

CPOs: Streitthema Besatzdichte

Reicht es in der Wohnung nur für ein kleines Aquarium, sind die Möglichkeiten für die Einrichtung und den Besatz sehr eingegrenzt. Viele Pflanzen wachsen schnell und für den Sicht- und Schwimmbereich bleibt kaum Platz. Sollen im kleinen Aquarium verschiedene Arten friedlich zusammenleben, wird es umso schwerer. Viele wählen aus Platzgründen ein Artenbecken. CPOs fühlen sich selbst in einem mittelgroßen Nano Aquarium noch wohl, wenn dieses gut eingerichtet ist. Doch über eine passende Besatzdichte streiten die Geister noch heute.

CPOs Besatzdichte bei kleinen Aquarien
Die Besatzdichte von CPO-Flusskrebsen ist ein extrem umstrittenes Thema. Teilweise werden viel zu kleine Aquarien, mit kaum vorhanden Versteckmöglichkeiten, mit viel zu vielen Tieren ausgestattet. | © Sascha & Phil – aquascape-aquaristik.de

Weiterlesen …

Blaualgen im Aquarium: Ursachen und Lösungen

Die Aquaristik ist ein wundervolles Hobby. Es schenkt dir Kraft für einen neuen Tag und beruhigt dich in stressigen Zeiten. Aus diesem Grund ist es besonders ärgerlich, wenn urplötzlich dein Becken aus dem Gleichgewicht gerät und Algen sich unaufhaltbar vermehren. Neben den bekannten Fadenalgen, Pinselalgen, Bartalgen oder Grünalgen, treten jedoch auch häufig Cyanobakterien oder auch Blaualgen genannt auf und vermehren sich unaufhaltsam.

Die Blaualgen haben sich bereits stark im Bodengrund vermehrt.
In unserem Aquarium herrscht eine starke Blaualgenplage im Bodengrund. Der Soil ist kaum noch zu sehen, da die Cyanobakterien die Oberhand gewinnen. | © Sascha & Phil – aquascape-aquaristik.de

Blaualgen sind für viele Aquarianer ein absoluter Alptraum, denn es ist gar nicht so leicht diese wieder loszuwerden. Es gibt mehr als 2000 verschiedene Cyanobakterien Arten. Dadurch lässt sich nur schwer bestimmen mit welcher Art genau, du es zu tun hast und vor allem wie du jetzt am besten vorgehen solltest. Dennoch haben sich im Laufe der Jahre viele nützliche Tricks und mögliche Ursachen für Blaualgen ergeben.

Diese Tricks und Tipps zur Bekämpfung sowie die möglichen Ursachen möchten wir dir natürlich nicht vorenthalten. Dadurch wirst du selbst in der Lage sein, die lästigen Cyanobakterien zu bekämpfen und musst dich nicht länger vor ihnen fürchten.

Weiterlesen …

Aquarium einfahren: So überstehst Du die Einfahrphase!

Ein Aquarium ist ein komplexes Ökosystem, welches sich mit dem Laufe der Zeit immer weiter festigt. Damit du in deinem Aquarium Fische, Garnelen oder andere Tiere halten kannst, musst du dein Aquarium einfahren und somit eine Grundlage für das Ökosystem schaffen.

Ein Aquarium in der Einfahrphase
Ein Aquarium einfahren ist eine regelrechte Herausforderung. Das mikrobiologische Gleichgewicht muss sich erst einmal finden und stabilisieren. | © Sascha & Phil – aquascape-aquaristik.de

Du darfst auf keinen Fall sofort Tiere in das frisch eingefüllte Aquarium einsetzen. Dies führt nicht nur zu einem raschen Sterben der Tiere, sondern ist in Deutschland und auch in vielen weiteren Ländern sogar verboten. Worauf du deshalb bei dem Aquarium einfahren achten solltest und welche Tipps wir dir für die Einfahrphase mit auf dem Weg geben können, zeigen wir dir jetzt.

Weiterlesen …