Garnelen eingewöhnen: So gelingt es garantiert!

Garnelen eingewöhnen klingt im ersten Moment etwas suspekt. Wieso solltest du denn die kleinen Tierchen an dein Aquarium eingewöhnen? Immerhin ist es doch besser die Garnelen schnellstmöglich aus dem kleinen Beutel zu holen, oder?

Genau diese Fragen stellen sich viele Neueinsteiger. Es klingt wahrlich merkwürdig, dennoch solltest du deine Garnelen eingewöhnen, bevor du sie in ihr neues Zuhause entlässt. Generell solltest du alle Tierarten an ihr neues Zuhause gewöhnen, da die Wasserwerte in denen sie aufgewachsen sind, sich immer von den eigenen Wasserwerten unterscheiden.

Garnelen eingewöhnen in dem der Transportbeutel im Aquarium verweilt
Garnelen eingewöhnen ist mit keiner Schwierigkeit verbunden. Dennoch gibt es einige Punkte zu beachten, damit sich deine neuen Aquarienbewohner auch von der ersten Sekunde an wohlfühlen. | © Sascha & Phil – aquascape-aquaristik.de

Garnelen sind äußerst robust und lassen sich vergleichsweise früh in ein neu eingerichtetes Aquarium einsetzen. Doch selbst die robustesten Arten darfst du nicht einfach in dein Aquarium einsetzen, ohne sie vorher an deine Wasserwerte anzugewöhnen.

Das Zauberwort ist hier: Geduld. Garnelen und auch alle anderen Tierarten solltest du langsam mit viel Geduld an deine Wasserwerte angewöhnen, um die Tiere nicht zu gefährden. Aus diesem Grund zeigen wir dir heute, was es bei den Garnelen eingewöhnen zu beachten gilt und wie du am besten vorgehst.


Wieso solltest du deine Garnelen eingewöhnen?

Bevor wir zu dem eigentlich Eingewöhnen der Tierchen kommen, möchten wir dir erst die Gründe nennen, weshalb du deine Garnelen eingewöhnen musst. Grundsätzlich geht es beim Eingewöhnen um die Wasserwerte. Die Wasserwerte die für deine Tiere entscheidend sind, ist die Temperatur, der pH-Wert, der Nitrit-Wert sowie die Karbonathärte und die Gesamthärte in deinem Aquarium.

Alle Wasserwerte zusammen entscheiden darüber wie Wohl sich die Tiere in deinem Aquarium fühlen. Durch einen Temperatursturz werfen die Garnelen beispielsweise ihren Panzer ab und es kommt zu einer Schockhäutung. Fühlen sich die Tiere bei diesem Vorgang nicht Wohl in ihrem neuen Zuhause oder unterliegen einer Menge Stress, so geht dieser Vorgang tödlich aus.

💡 Anmerkung: Den Temperatursturz den die Tiere durchleiden, ist vergleichbar mit einem Sprung in eiskaltes Wasser an einem heißen Sommertag. Auch wir können dadurch einen Schock erleiden. Mit diesem Wissen solltest du deine Tiere langsam und mit viel Geduld an ihre neuen Wasserwerte gewöhnen.

Damit du deine Tiere nicht gefährdest, musst du die Tiere langsam an ihre zukünftigen Wasserwerte eingewöhnen. Dadurch ermöglichst du den Tieren ihr neues Leben nahezu stressfrei anzutreten.

Es ist zwingend notwendig, dass du vor dem Kauf der Tiere dich ausgiebig über ihre bevorzugten Wasserwerte informierst. Sollten die Wasserwerte in deinem Aquarium nicht möglich sein, dann darfst du diese Tiere nicht in einem Aquarium halten!

TetraVital Wasserpflege (zur Förderung von Vitalität, Wohlempfinden und Farbenpracht von Zierfischen, ergänzt lebenswichtige Vitamine und Nährstoffe), 250 ml Flasche
  • Naturaktive B-Vitamine sorgen für mehr Vitalität und reduzieren Stress
  • Magnesium steigert das Wohlbefinden und fördert gesundes Wachstum
  • Panthenol pflegt die Schleimhäute, Jod für erhöhte Paarungsbereitschaft und Laicherfolg
  • Wichtige Spurenelemente beugen Mangelerscheinungen vor
  • Fördert das Wachstum von Pflanzen und Mikroorganismen - Für alle Süßwasseraquarien geeignet

Letzte Aktualisierung am 19.06.2021 / Affiliatelinks (Werbung) / Haftungsausschluss für Preise / Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen. / Bilder von der Amazon Product Advertising API


Vorbereitung: Garnelen eingewöhnen

Damit das Garnelen Eingewöhnen reibungslos über die Bühne geht, ist es ratsam diesen Vorgang vorzubereiten. Dafür benötigst du einen sauberen Eimer oder eine große Schüssel, ein Schlauch bzw. eine kleine Spritze und einen Kescher.

Eine kleine Spritze aus Kunststoff die ungefähr 5 Milliliter fasst. Diese eignet sich besonders gut zum Garnelen eingewöhnen
Eine kleine Spritze aus Kunststoff eignet sich hervorragend, um deine Garnelen alle paar Minuten mit etwas Aquariumwasser zu versorgen. | © Sascha & Phil – aquascape-aquaristik.de

Außerdem solltest du vor der Ankunft deiner neuen Mitbewohner dringendst dein Leitungswasser kontrollieren. In seltenen Fällen übertragen alte Kupferleitungen eine geringe Konzentration des Metalls an das Wasser. Für uns Menschen ist diese geringe Konzentration absolut ungefährlich. Bei Garnelen sieht dies jedoch anders aus. Selbst kleinste Mengen reichen aus, um den Garnelen zu schaden.

Eine weitere Maßnahme, um deinen Tieren ein möglichst stressfreier Start zu gewähren, ist es die Beleuchtung in deinem Aquarium auszuschalten. Dies hängt damit zusammen, dass wir im ersten Schritt des Eingewöhnens den Transportbeutel in das Aquarium Wasser legen.

Die kleinen Tierchen stehen aufgrund des Transportes immer noch stark unter Stress. Eine starke Beleuchtung, die auf die Garnelen einwirkt, stresst diese weiterhin. Schalte zum Beruhigen deshalb die Aquarium Beleuchtung aus und schalte diese erst am nächsten Tag wieder ein.


Garnelen eingewöhnen: Schritt für Schritt

Garnelen eingewöhnen für jedermann machbar. Wir zeigen dir in 3 einfachen Schritten, wie du deine Garnelen langsam und schonend an ihr neues Zuhause eingewöhnst.

Wichtig ist bei den nachfolgenden Schritten, dass du jede Menge Zeit und Geduld mitbringst. Der Vorgang bis deine Garnelen bereit sind, kann bis zu 3 Stunden, wenn nicht sogar noch länger, andauern.

Schritt 1: Temperatur angleichen 

Als allererstes gilt es die Garnelen langsam an die neue Umgebungstemperatur zu gewöhnen. Dieser Schritt beim Garnelen eingewöhnen entscheidet häufig über den Erfolg dieser Prozedur. Garnelen sind äußerst robuste Tiere, jedoch vertragen sie keine starken Temperaturschwankungen.

Hänge deine Garnelen mit ihrem verschlossenen Transportbeutel in das Aquarium. Dadurch passt sich die Wassertemperatur im Transportbeutel der Wassertemperatur in deinem Aquarium langsam an. Sollte das Wasser im Beutel außergewöhnlich kalt sein, da sie im Winter abgeholt oder versendet wurden, dann lasse den Beutel mit den Tieren sich erst einmal an die Raumtemperatur anpassen.

Ist die Temperatur nahe der Raumtemperatur, kannst du den Beutel anschließend in dein Aquarium hängen. Dadurch passt sich die Temperatur im Transportbeutel langsam der Temperatur im Aquarium an. Der Transportbeutel sollte mindestens 30 Minuten bis maximal 60 Minuten im Wasser verweilen, bevor du zu Schritt 2 übergehst.

Transportbeutel mit den Tieren in einen Behälter stellen
Damit sich die Garnelen beruhigen können und sich an die Umgebungstemperatur gewöhnen, ist es ratsam, die Tiere in eine Schüssel oder einen anderen Behälter zu stellen. | © Sascha & Phil – aquascape-aquaristik.de
💡 Anmerkung: Achte darauf, dass die Beleuchtung ausgeschaltet ist und deine Garnelen sich langsam an die Temperatur des Wassers gewöhnen können.

Schritt 2: Angleichen der Wasserwerte

Im nächsten Schritt gilt es die Wasserwerte im Transportbeutel möglichst den Wasserwerten in deinem Aquarium anzugleichen. Dafür stehen dir zwei Methoden zur Verfügung.

Bei der ersten Methode füllst du mithilfe einer kleinen Spritze alle paar Minuten ein bisschen Wasser in den Transportbeutel. Methode zwei hingegen läuft komplett automatisch ab. Für diese Methode benötigst du einen dünnen Schlauch, doch dazu später mehr.

Spritzen-Set: 1ml, 2ml, 5ml, 10ml, je 1x: Einmalspritzen für Liquid - Aroma, Hobby, Modellbau, verschiedene Größen mit stumpfen Kanülen
  • INHALT: Set 1 ml, 2 ml, 5 ml, 10 ml je 1x: Kunststoffspritze aus PET mit stumpfen Kanülen und aufgedruckter Skala sowie transparentem Zylinder, latexfrei und silikonfrei, steril in Blisterverpackung.
  • MEHRFACH VERWENDBAR: Einfach abwaschbar. Mit den Spritzen lassen sich Liquids, Basen und Aroma perfekt und exakt dosieren bzw. mischen. Unsere 40mm x 1,2 lange Nadeln reicht bis auf den Boden der 10ml Aroma Flaschen.
  • EINWEGSPRITZE FÜR HOBBY UND FREIZEIT: Nachfüllspritze für Tintenpatronen, Kleberspritze für Modellbau und als Leimspritze.
  • WEITERE ANWENDUNGSBEREICHE: Dosierspritze für Tierzucht und Bienenzucht oder zur Holzwurmbekämpfung mit Holzwurmmittel
  • Bestellen Sie jetzt !!!

Letzte Aktualisierung am 21.06.2021 / Affiliatelinks (Werbung) / Haftungsausschluss für Preise / Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen. / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Erste Methode

Bei der ersten Methode öffnest du den Transportbeutel und krempelst die oberen 5 cm des Beutels um. Den Beutel hängst du anschließend wieder in dein Aquarium und füllst alle 10 Minuten, in etwa 5 bis 10 Milliliter von deinem Aquarium Wasser in den Beutel. Diesen Vorgang wiederholst du so lange, bis mindestens eine 1 zu 1 Mischung aus Aquariumwasser und Transportwasser entsteht. Dieser Vorgang dauert circa 1 bis 3 Stunden.

💡 Hinweis: Achte darauf, dass möglichst kein Wasser aus dem Transportbeutel in dein Aquarium gelangt, da dieses belastet sein könnte!
Garnelen mit Hilfe einer kleinen Spritze eingewöhnen
Der Transportbeutel lässt sich einfach in das Aquarium hängen und anschließend mit einer kleinen Spritze immer weiter mit Aquariumwasser füllen. Dadurch gewöhnst du deine Tiere schonend an die Wasserwerte in deinem Aquarium. | © Sascha & Phil – aquascape-aquaristik.de

Zweite Methode

Die 2. Methode läuft komplett automatisch ab und lässt deine Tiere sich nach und nach an die Wasserwerte gewöhnen. Dafür benötigst du eine Schüssel/Behälter, den du neben dein Aquarium stellst oder an das Aquarium einhängst. Anschließend stellst du den Transportbeutel in den Behälter hinein und öffnest ihn.

Für diese Methode benötigst du einen dünnen und flexiblen Schlauch. Dieser kann beispielsweise ein Reststück von einem Druckluftschlauch von einer Bio- oder Druckgas-CO2-Anlage sein. In diesen Schlauch machst du als Nächstes einen Knoten hinein und saugst das Aquarium Wasser wie bei einem Wasserwechsel an.

Den Schlauch legst du erst einmal in den Behälter und regulierst über das Zuziehen des Knotens die Anzahl der Tröpfchen, die aus dem Schlauch kommen. Bist du mit der Anzahl der Tropfen zufrieden, hängst du den Schlauch in den Transportbeutel.

Der ganze Vorgang sollte so lange andauern bis die Mischung aus Aquariumwasser und Wasser im Transportbeutel ungefähr 1 zu 1 erreicht. Dies dauert circa 60 Minuten.

Schritt 3: Einsetzen der Garnelen

Im letzten Schritt entlässt du deine Garnelen endlich in ihr neues Zuhause. Du solltest jedoch auf keinen Fall die Garnelen direkt aus dem Transportbeutel in das Aquarium kippen. Das Wasser im Transportbeutel kann durch Medikamentenrückstände sowie Keime oder Bakterien belastet sein. Fülle die Garnelen in einen Behälter und fange sie anschließend mithilfe eines Garnelen-Keschers ein. Dadurch setzt du die Garnelen nach und nach in ihr neues Zuhause ein und das belastete Wasser im Transportbeutel bleibt außerhalb deines Beckens.

Aquarium Kescher Fischnetz Ausziehbare Teleskop Fisch Garnelen Angeln Kescher mit Edelstahl Griff für Aquarien Aquarium Fische Garnelen (Rot Quadratisch)
  • 【Teleskopgriff Design】 Ausziehbares Design, der kürzeste ist 7,87 inch, der längste 22,24 inch. Sie können die Länge einstellen, die Sie benötigen.
  • 【Sicher für Fische】Weiches, feines Nylonnetz, das das Verletzungsrisiko bei der Übertragung von empfindlichem Fisch verringert. Geeignet für frisch geschlüpfte Salzgarnelen und Fische.
  • 【Kompakt und Tragbar】 Unser kescher aquarium ist kompakt und leicht und daher sehr praktisch in der Handhabung. Teleskop Kescher eignet sich für kleine Fische und Garnelen. Seine kleine und kompakte Größe erleichtert das Transportieren und Lagern bei Nichtgebrauch.
  • 【Anwendungs Bereich】 Ideal für verschiedene Arten von Fischen, auch zum Entfernen von kleinen Schwimmflecken und zur allgemeinen Wartung des Aquariums. Ermöglichen leichtes Herausfangen von Fischen im Aquarium.
  • 【Hohe Qualität】 Unser garnelen kescher ist aus hochwertigem Material gefertigt, exquisite Verarbeitung für lange Zeit, Präzision, hohe Festigkeit, Komfort, Balance, Haltbarkeit.

Letzte Aktualisierung am 21.06.2021 / Affiliatelinks (Werbung) / Haftungsausschluss für Preise / Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen. / Bilder von der Amazon Product Advertising API


Fazit

Fazit: Die wichtigste Phase für Garnelen

Garnelen eingewöhnen ist keine Kunst. Im Gegenteil, wenn du erst einmal selbst ein paar Tiere in dein Aquarium eingesetzt hast, wirst du sehen, wie einfach dieser Vorgang ist. Den Vorgang zum Eingewöhnen kannst du mit ganz einfachem Mitteln leicht automatisieren, wodurch du die Zeit bis die Tiere eingewöhnt sind, anderweitig verplanen kannst.

Achte bei dem Garnelen Eingewöhnen immer auf eine möglichst ruhige Umgebung. Schalte deine Aquarium Beleuchtung aus und lass die eingesetzten Tierchen erst einmal ihr neues Zuhause erkunden. Ob du deine Tiere schonend an ihr neues Zuhause eingewöhnt hast, wirst du in den nächsten Tagen sehen. Geht der gesamte Vorgang zu schnell oder wurden die Garnelen zu sehr gestresst, werden sie die nächsten Tage leider nicht überstehen.

Beobachte aufmerksam dein Aquarium in den nächsten Tagen, um tote Tiere direkt aus dem Wasser zu entfernen. Dadurch senkst du das Risiko für die anderen Aquarienbewohner und sorgst für stabile Wasserwerte.

Zum Schluss wünschen wir dir jede Menge Erfolg und Geduld. Geduld ist das Wichtigste im Umgang mit Tieren und ihrer Eingewöhnungsphase.

ⓘ Werbehinweis: Alle Inhalte auf dieser Webseite werden unabhängig erstellt. Dabei verlinke ich auf ausgewählte Online-Shops, von denen ich ggf. eine Vergütung erhalte. Mehr Infos.

Unser Anspruch: Wir empfehlen und bewerten nur Produkte, die wir inhaltlich und fachlich beurteilen und empfehlen können. Dabei werden eingeschränkte oder individuelle Empfehlungen zusätzlich erläutert. Wenn wir einzelne Produkte selbst getestet haben, dann wird das an entsprechender Stelle eindeutig kenntlich gemacht.

Vielen Dank für Deine Unterstützung! 💚
Sascha & Phil

Autor: Sascha & Phil

Wir sind Sascha Gehrer & Phil Sieber aus dem wunderschönen Erfurt. Zusammen betreiben wir die Webseite über Aquascaping und Aquaristik. Auf unserer Webseite findest du ausführliche Informationen über verschiedenste Teilbereiche der Aquaristik. Aufgrund unserer langjährigen Erfahrung möchten wir dir Tipps und Tricks rund um das Thema Aquascaping und Aquaristik mit auf den Weg geben.